Augenoptik und Optometrie Leymann GmbH
            Augenoptik und Optometrie Leymann GmbH

Optometrische Augenprüfung

Die Untersuchung besteht aus Messungen und Bewertungen der Sehfunktionen. Schwerpunkt ist das beidäugige Sehen im Fern-, Mittel-, und Nahbereich. Die Untersuchung besteht aus folgenden Bereichen:

  • Anamnese
  • Sehfunktionen
  • Refraktion
  • Binokularsehen

 

Die Anamnese beinhaltet konkrete Fragen zu den Sehproblemen:

  • Seh-Hauptproblem
  • Bisherige Sehhilfen
  • Bisherige Untersuchungen
  • Sehleistung
  • Einsatzbereich der Sehhilfe

 

Die Bestimmung der Sehkraft ist der wichtigste Bereich der Sehfunktionen. Folgende Bereiche werden geprüft:

  • Sehkraft
  • Kontrastsehen
  • Farbsehen
  • Augeninnendruck
  • Gesichtsfeld

 

Die Refraktion bezeichnet in der Augenoptik den Brechwert der optischen Korrektur. Die Refraktion beinhaltet folgende Bereiche:

  • Weitsichtigkeit
  • Kurzsichtigkeit
  • Astigmatismus ( Hornhautverkrümmung )
  • Alterssichtigkeit

 

Das Binokularsehen ist das beidäugige Sehen. Es ist ein komplexer Vorgang. Die Ausrichtung der Augen-Fixierlinien, Nah-Anpassung der Augenlinse, gute Sehkraft und die Augen-Beweglichkeit sind wichtig, um ein Stereosehen zu erzeugen. Die Untersuchung beinhaltet folgende Bereiche:

  • Stereosehen
  • Beurteilung der Augenbewegungen
  • Augen-Fixierung im Fern-, Mittel-, und Nah-Bereich

 

 

Sie sind an einer optometrischen Untersuchung interessiert?

Wir beraten Sie gerne umfassend in unserem Geschäft.

Vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin unter:

Telefon (0 23 05) 85402

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Augenoptik Leymann GmbH

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.